Home   |   Sitemap   |   Datenschutz

5. September 2022: Am letzten Samstag haben wir im Rahmen des nationalen Spitex-Tags zu Kaffee und Gipfeli eingeladen.

Wir haben uns sehr gefreut, dass einige unserer Kundinnen und Kunden, Angehörige und ehemalige Mitarbeitende den Weg zu uns in die Spitex-Büros gefunden haben. Wir freuen uns darauf, Sie weiterhin in Ihrem Alltag ein Stück begleiten und unterstützen zu dürfen.

Impression

#nationalerspitextag2022 #spitex #systemrelevant #modern


 

Spitex Tag2022 Header

30. August, 2022: Am 3. September findet der nationale Spitex-Tag statt (#nationalerspitextag2022). An diesem Tag machen schweizweit verschiedene Aktivitäten auf die wichtige und systemrelevante Arbeit der Spitex aufmerksam. Denn die Spitex ist ein wesentlicher Bestandteil unseres modernen Gesundheitssystems und sie gewinnt weiterhin an Bedeutung: Alleine in den letzten fünf Jahren ist die Nachfrage nach ambulanter Pflege in der Schweiz um 36 Prozent gestiegen.

Die ambulante und die stationäre Betreuung rücken immer stärker zusammen. In Hombrechtikon erbringen wir bereits heute als Alterszentrum Breitlen alle Dienstleistungen rund ums Wohnen im Alter aus einer Hand, damit Sie rundum gut versorgt sind. Am 3. September laden wir alle unsere Spitex-Kundinnen und -kunden zu einem Gipfeli und Kaffee in unsere Büros ein.

Die tägliche Arbeit der Spitex

Der nachfolgende Film gibt Einblick in die tägliche Arbeit unserer Spitex in Hombrechtikon. Ein herzliches Dankeschön an alle Mitwirkenden. Film ab (inklusive Ton):

Weiterführende Links


 

Der Rohbau fürs neue Alterszentrum in Hombrechtikon ist fertiggestellt und der Innenausbau kann beginnen. Der Bau schreitet wie geplant und budgetiert voran. Ende April haben rund 65 interessierte Bewohnerinnen und Bewohner, Angehörige und Mitarbeitende den Bau besichtigt und sich so einen ersten Eindruck verschafft. Allgemeines Fazit: Das neue Alterszentrum wird grosszügig und hell.

Innerhalb der letzten 17 Monate seit Baubeginn ist viel passiert: Nach dem Spatenstich im November 2020 wurde im Juni 2021 der Grundstein gelegt und nun im April 2022 der Rohbau fertiggestellt. Die Zahlen sind eindrücklich: 14 000 Kubikmeter Fels wurden abgetragen, 400 Tonnen Eisen verbaut, 14 Erdsonden in 350 Meter Tiefe für die künftige Heizung und Kühlung eingesetzt und bald folgen noch 200 Solar-Panels auf dem Dach für die autonome Energiegewinnung. Beim Einzug werden wir zudem 400 Türschlösser montiert haben.

Download Breitlen Aktuell Juni 2022

Breitlen aktuell 202206


 

Die Maskenpflicht wird per 30. Mai 2022 aufgehoben und der Haupteingang im Breitlen steht tagsüber wieder für alle Besucherinnen und Besucher offen.

Das COVID-19-Schutzkonzept der AZ Breitlen AG steht weiter zur Verfügung, damit bei Einzelfällen oder Ausbrüchen zeitgerecht und gemäss einem definierten Vorgehen reagiert werden kann.

Das AZ Breitlen-Team wünscht Ihnen eine wunderschöne Sommerzeit und freut sich, Sie wieder im Breitlen ohne Masken begrüssen zu dürfen.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Empfang: Tel. 055 254 31 11

Ihr AZ Breitlen-Team

(aktualisiert am 30.5.2022)


 

Mitte Juni war der Aushub fürs neue Alterszentrum Breitlen fertiggestellt. Die Bauleute haben davor in zäher Arbeit den Untergrund aufgebrochen und die Erde und das Gestein abtransportiert. Im Rahmen einer kleinen Feier konnte der Grundstein fürs neue Alterszentrum Breitlen gelegt werden.

Bei der Grundsteinlegung wurde eine Zeitkapsel einbetoniert. Fogende Gegenstände liegen in die Zeitkapsel: Eine aktuelle Ausgabe der Zürichsee-Zeitung, den Geschäftsbericht vom Alterszentrum Breitlen 2020, die letzte Ausgabe des Newsletters «Breitlen aktuell», ein Bild vom Spatenstich, etwas Kleingeld sowie Glücksbringer, die zwei Bewohnerinnen selbst gebastelt hatten.

Download Breitlen aktuell

20210803 Cover Breitlen aktuell


 

Zum Seitenanfang